top of page
Handtherapie

Die Handtherapie ist ein Spezialgebiet innerhalb der Ergotherapie, das sich auf die Rehabilitation von Verletzungen oder Erkrankungen der Hand und des Armes konzentriert. Die Handtherapie umfasst die Diagnostik, Behandlung und Prävention von Verletzungen und Erkrankungen der Hand, des Handgelenks, des Unterarms und des Ellenbogens.

Typische Indikationen für die Handtherapie sind unter anderem Frakturen, Verstauchungen, Sehnenverletzungen, Nervenverletzungen, Arthritis, Überlastungssyndrome, Dupuytren'sche Kontraktur und Amputationen.

In der Handtherapie wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der auf die spezifischen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt ist. Die Behandlung kann verschiedene Techniken wie manuelle Therapie, Aktivitäts- und Bewegungstherapie, Schmerzmanagement, Narbenbehandlung, funktionelles Training und Beratung zur Vermeidung weiterer Verletzungen umfassen.

Ziel der Handtherapie ist es, die Handfunktion zu verbessern, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit wiederherzustellen und den Patienten wieder in die Lage zu versetzen, alltägliche Aktivitäten auszuführen. Die Handtherapie spielt eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung der Lebensqualität und Unabhängigkeit von Patienten, die durch Verletzungen oder Erkrankungen der Hand oder des Arms beeinträchtigt sind.

bottom of page